Buchempfehlung für den Geschichtsinteressierten

Heute möchte ich mal wieder mit einer Buchvorstellung für Geschichtsinteressierte auf meinem Blog eure Aufmerksamkeit erregen.

Es geht um Gerhard Schreibers Kurze Geschichte des Zweiten Weltkriegs. Darauf gekommen, dieses Buch zu lesen bin ich durch eines meiner Prüfungsthemen: “Generalplan Ost”. Es sollte zur Grundinformation dienen, da mein Schulwissen schon recht angebröckelt – falls überhaupt je vorhanden – war. Durch Zufall bin ich im Lehrbuch-Apparat der UB Erlangen auf dieses Werk gestoßen.

Die kompakte Darstellung ist – bis auf in paar wenige kleine Ausnahmen – sehr gut lesbar und konzentriert sich ganz auf die militärische Ereignisgeschichte. Vielleicht recht konventionell, dennoch für Einsteiger und Wiedereinsteiger in das Thema wirklich informativ. Eingebettet ist die Historie sowohl in die Vorgeschichte als auch in die Folgen des Zweiten Weltkriegs.

Auffällig ist das Fehlen der Fußnoten. Der Historiker in mir schreit da zwar auf (ich gebe es zu, ich habe in der Uni gelernt, dass 10 Fußnoten pro Seite in etwa richtig sind) aber das Lesen wird auf jeden Fall erleichtert. Und durch die Bibliographie am Ende des Buches wird auch das Studenten-Herz wieder entschuldigt. Außerdem findet sich im Anhang eine ausführliche Chronologie und ein wenig – wenn auch schwer durchblickbares – Kartenmaterial.

Related posts:

  1. Die Antike
  2. Bücher 2010

Comments are closed.